GeldSchritte-Blog Einnahmen-Übersicht Oktober 2011

Um es vorweg zu nehmen: Ja, du siehst hier heute wieder einen kompletten Artikel über die Blog-Einnahmen hier auf GeldSchritte.de.

Auch die beiden letzten Artikel zu den Einnahmen vom August 2011 und September 2011 habe ich aktualisiert, so dass alle Inhalte verfügbar sind.

Die Gründe?

In Übereinstimmung mit der grundsätzlichen Ausrichtung des Blogs hier, habe ich mich dazu entschieden doch die Einblicke in die GeldSchritte-Statistiken für alle öffentlich zu machen. Jeder soll sehen und sehen können, wie sich mein Blog bei welchem Zeiteinsatz und Vorgehen entwickelt, um einen Eindruck davon zu bekommen, was mit welchem Aufwand machbar und realistisch ist.

Um deutlicher zu machen, dass es wirklich nur um die GeldSchritte-Blog Statistiken und Einnahmen geht, habe ich den Titel dieses Artikels geändert und nenne fortan die Artikel dieser Reihe nicht mehr „Mein Webbusiness-Aufbau in Zahlen“, sondern „GeldSchritte-Blog Einnahmen-Übersicht“.

Wichtige Anmerkung:
Ich maße mir hier ausdrücklich nicht an, dass meine Zahlen, Statistiken und Einnahmen irgendwie repräsentativ wären! Ich „verspreche“ also niemandem, dass er bei ähnlichem Vorgehen genau so viel, mehr oder weniger einnehmen würde. Aber ich sorge für Transparenz.

Und damit jetzt zu den Statistiken vom Oktober 2011.

Besucher

Google Analytics liefert für den Monat Oktober 2011 folgende Zahlen:

  • 4.307 Besuche
  • 7.986 Seitenaufrufe
  • 2.939 absolut eindeutige Besucher
  • Besuchszeit: 2:34 Minuten
  • Durchschnittlich aufgerufene Seiten: 1,85

Damit scheinen die Besucherzahlen in den letzten drei Monaten nahezu konstant zu bleiben und nur gering zu schwanken.

Im folgenden Diagramm siehst du die Entwicklung an absolut eindeutigen täglichen Besuchern im Verlauf des letzten Jahres.

GeldSchritte.de Besucher-Entwicklung Oktober 2011

Interessant ist die Entwicklung bei den Besucherquellen in diesem Monat:

GeldSchritte Besucherquellen Oktober 2011

Demnach ist die Anzahl an Suchzugriffen um circa 7% gestiegen im Vergleich zum Vormonat. Auch der Anteil an Verweisen ist um circa 5% angestiegen. Die direkten Zugriffe hingegen haben rund 5% eingebüßt, wogegen wiederum die Anzahl an Kampagnen um ungefähr 4% gestiegen sind (Kampagnen, dazu zählen meine E-Mail-Newsletter beispielsweise).

Die Absprungrate hat sich kaum geändert und liegt nach wie vor bei 8,17% (Vormonat 8,08%).

Newsletter-Abonnenten

Die Entwicklung bei den Newsletter-Abonnenten ist ungebrochen positiv 🙂

Nach den Einbußen durch den Umstieg auf GetResponse, habe ich mittlerweile wieder die zuvor 750 E-Mail-Adressen fast erreicht:

GeldSchritte Entwicklung Newsletter-Abonnenten Oktober 2011

Gerade vom Einsatz des Premium List Magnet verspreche ich mir hier weiter eine kontinuierliche Steigerung.

RSS-Feed-Leser

Leider sinkt die Anzahl an RSS-Feed-Lesern weiter:

GeldSchritte RSS-Feed-Leser Entwicklung Oktober 2011

Einnahmen

Und damit kommen wir jetzt zu den Einnahmen im Oktober 2011:

GeldSchritte Einnahmen Entwicklung Oktober 2011

Es sind also wieder 100€ mehr als im Vormonat. Immerhin.

Hier die Einnahmequellen im Einzelnen:

  • Affiliatemarketing: 200,93€
  • Google AdSense: 13,06€
  • Direktvermarktung: 25€
  • Bezahlte Artikel: 40€

Fiktiver Stundenlohn

Bei geschätzten 40 Stunden Einsatz für den GeldSchritte-Blog, gestaltet sich der fiktive Stundenlohn wie folgt:

GeldSchritte Entwicklung fiktiver Stundenlohn Oktober 2011

Fazit

Viele behaupten ja immer, dass der Sommer die schwächsten Monate des Jahres bieten soll, was Besucher und Einnahmen angeht.

Dem kann ich allerdings überhaupt nicht zustimmen, wie meine Statistiken zeigen. Der August war eindeutig der Höhepunkt des Jahres bisher, sowohl was die Besucherzahlen angeht, als auch die Einnahmen!

Nicht vergessen darf man im August bei den Einnahmen den enormen Anteil, den das Headway-Theme allein schon gebracht hatte. Denn Headway 3.0 wurde zu der Zeit mit der neuen Preisstruktur angeboten und ich habe die Empfehlung gegeben, sich jetzt noch Headway zum alten Preis zu holen, was viele auch wahrgenommen haben.

Dennoch enttäuscht es mich sehr, dass die Besucherzahlen jetzt zum Jahresende hin zurückgehen und auch die Anzahl an Feed-Abonnenten weiter sinkt. Praktisch alle Blogger behaupten, dass der Winter die stärkste Zeit wäre… naja, ich werde ja sehen.

Demgegenüber freut mich der Anstieg bei den Newsletter-Abonnenten und der Anstieg bei den Einnahmen natürlich wieder.

Mein Ziel, dauerhaft mindestens 500€ nur mit diesem Blog hier einzunehmen, ist aber immer noch nicht erreicht, obwohl es zwischenzeitlich ja sehr, sehr gut aussah…

Ich bleibe dran und freue mich derweil über deinen Kommentar 🙂

Ich habe auch im GeldSchritte Forum mal einen Thread zu diesem Artikel geöffnet. Du bist herzlich eingeladen auch dort mit zu diskutieren!

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.
About The Author

Gordon Kuckluck

Initiator von GeldSchritte.de, Online-Marketer mit Leib und Seele, vor allem den Bereichen Landingpages, Conversionoptimierung und E-Mail-Marketing verschrieben, stets an der Schnittstelle von Offline- zu Online-Business.

12 Comments

  • Melinda

    4. November 2011

    Das ist ein ganz schönes Chaos bei Dir…solltest Dich mal auf eine Linie festlegen und diese dann beibehalten!

    Ich denke das Du mit Deinem Mitgliederbereich viel zerstört hast gegenüber Deinen Lesern! Früher war hier immer sehr viel los und ab der Zeit mit deinem Mitgliederbereich fast keine Komments mehr…

    Du hast ganz einfach Deine Besucher verärgert mit dem Geld verlangen für die Inhalte, die man hier kostenlos bekommen hat und auch auf anderen Blogs kostenlos bekommt!

    Sorry, ich möchte Dich nicht kritisieren, aber es sieht alles danach aus…

    Der Versuch die Leser wieder zurück zu holen (mit dem veröffentlichen der Statistiken), ist hoffe ich nicht schon zuspät!

    LG, Meli

    • Gordon Kuckluck

      4. November 2011

      Hallo Melinda,

      ja, Du hast Recht mit der Linie in Sachen Einnahmen veröffentlichen.

      Gerade in der Zeit, wo sie nicht mehr veröffentlicht wurden, habe ich selbst das Empfinden gehabt, dass etwas Wichtiges fehlt im Blog. Das und die Tatsache, dass die Veröffentlichung dieser Einnahmen nur in der Webbusiness-Loge eigentlich keinen Bezug zum übrigen Inhalt in dieser Loge hatte, hat mich veranlasst, die Einnahmen wieder öffentlich ins Blog zu stellen. Leser „zurückzuholen“ war damit nicht meine Absicht.

      Sowieso: Der GeldSchritte-Blog läuft ganz normal weiter seit die Webbusiness-Loge existiert. Hier gibt es keinerlei Änderung, außer das ich (sehr selten) mal einen Artikel aus der Loge genommen und hier angerissen hatte um Lust auf mehr zu machen. Was an solch vereinzelter Werbung schlecht sein soll, weiß ich nicht. In anderen Blogs, die einen Premiumbereich bieten, der ganz fest mit dem übrigen, öffentlichen Blog verbunden ist, sieht man bei JEDEM Artikel solch einen „abgeschnittenen“ Werbe-Post – das ist hier noch nicht mal der Fall.

      Außerdem haben alle immer nach meinem eigenen Produkt geschrien, es wäre endlich Zeit für mein eigenes Produkt, das ich verkaufe. Jetzt ist es da und das soll der Grund dafür sein, dass Besucher aus bleiben und keine Kommentare mehr kommen?

      Also ich weiß das natürlich nicht, dazu könnten sich nur welche äußern, die tatsächlich so gehandelt haben, aber ich glaube nicht, dass das die Ursache ist.

      Bleibt aber natürlich schwer feststellbar.

      Naja, wenn das Veröffentlichen der Statistiken hier der einzige Grund für viele sein sollte, hier regelmäßig reinzuschauen, dann sollte ich mir aber wohl ernsthaft Gedanken machen… ^^

      Ach eins noch:
      Die Inhalte, die es in der Loge gibt, hat es hier niemals kostenlos bekommen und hätte es auch nie kostenlos gegeben. Wenn du meinst, dass du diese Infos auf anderen Blogs bekommst, dann frage ich mich a) woher du das wissen willst, du kennst die Loge und die Inhalte dort ja gar nicht und b) was das für Blogs sein sollen. Denn ich kenne keinen einzigen.

      Viele Grüße
      Gordon

      • Nathanael

        4. November 2011

        Hallo Gordon,

        verstehe ich das richtig, dass man die Inhalte die man in der Loge bekommt sonst nirgendwo in einem anderen Blog findet?

        LG Nathanael

        • Gordon Kuckluck

          4. November 2011

          Die Frage irritiert mich… natürlich nicht. Die Inhalte, die ich für die Loge erstelle, sind exklusive Inhalte für eben diese Loge – und nicht noch für andere Blogs…

          Und ich kenne keinen Blog, der das, was ich in der Loge anbiete so kostenlos in der Form (inklusive Beispiel-Projekt) öffentlich zugänglich machen würde.

        • Thomas

          4. November 2011

          Hallo Nathanael,

          als einer derjenigen der in der Loge „sitzt“ kann ich dir versichern, dass ich keinen „öffentlichen“ Blog kenne der so detailiert beschreibt wie man beim Aufbau einer Affiliate-Webseite vorgeht.

          Gordon erklärt gut und ausführlich wieso er dies und jenes macht!
          Er lässt sich also voll in die Karten schauen!

          Ich kann sagen, dass seine Nische sehr vielversprechend ist, doch wenn ers „versaut“ (Sorry…) dann bekommt man es in der Nische sicher auch mit!
          Es ist ein „Live Beispiel“ also ein echtes „Learning by Doing“ Projekt für die Mitglieder!

          Klar, nach der kurzen Zeit in der die Loge besteht sind die Artikel noch „Grundlegende“ aber für mich auch interessant weil ich wissen will wie Gordon es macht 😉

          Auch auf die „kleinen“ Produkte die Gordon hier auf dem Blog verkauft hat man Zugriff!
          Der All-Inkl Crashkurs z.B. hätte mir, hätte ich das früher gewusst, dutzende Euro dieses Jahr gespart!

          Demnach kann ich schon sagen, dass ich bereits jetzt im frühen Stadium der Webbusiness-Loge profitiert habe!

          Hoffe ich konnte deine Frage beantworten!
          Beste Grüße
          Thomas

          • Gordon Kuckluck

            4. November 2011

            Das freut mich natürlich zu lesen, Thomas 🙂

  • Melinda

    4. November 2011

    Hy Gordon!

    Ich meine nicht das die Besucher nur wegen Deinen Statistiken kommen…und deshalb die Komments weniger geworden sind…

    Vielmehr denke ich das die Komments wegen der Loge und den Bezahlten Inhalten abgenommen haben…denke das haben viele schlecht aufgenommen, da seit der Ankündigung der Loge die Komments auch abrupt abgenommen haben (und siehe die Besucherzahlen)!

    Du hättest eine längere Vorlaufzeit machen müssen und die Besucher darauf vorbereiten müssen, nicht von einem Tag auf den anderen die Inhalte „verkaufen“!

    Die Idee eines Mitgliederbereich ist gut, nur hätte zuvor mehr geworben werden müssen…

    Ich denke die Idee mit dem Forum wird aber sicher einiges wieder Wett machen und dann werden die Mitglieder auch mehr werden!

    LG, Meli

    • Gordon Kuckluck

      4. November 2011

      Tja, mal sehen. Ich kann nur betonen, dass sich grundsätzlich am Blog selber nichts verändert hat seit die Loge existiert. Es ist ja nicht so, dass ich plötzlich Artikel, die sonst auf GeldSchritte direkt erschienen wären nur noch in der Loge veröffentliche – es sind einfach zwei Paar Schuhe…

  • Angelo Magliarisi

    7. November 2011

    hy Gordon,
    du machst so ziemlich alles richtig es braucht zeit, allerdings wirst du es nicht so einfach mit deinen Blog haben, das ist leider so, um die 500€ Marke zu knacken müsstest du schon etwas mehr tun, damit meine ich effektives Listbuilding, ein Partnerprogramm, viel Content,Joint Ventures und vielleicht solltest du auch in betracht ziehen dein Webbusiness-Loge separat zu vermarkten (das gleiche gilt auch für Listbuilding).

    meine Meinung, du solltest dich mal langsam entscheiden , willst du Geld verdienen wie die anderen Internet-Marketer oder Bloggen, beides geht nicht, ein Blog für Reputationsaufbau finde´ich gut (wie dein vor zeige Projek Geldschritte.de) aber damit wirst du wenig bis kein Geld verdienen, das ist eine Tatsache.

    Ansonsten finde ich deine Blog-Artikeln sehr Qualitativ & Hochwertig.

    Gruß Angelo

    • Gordon Kuckluck

      7. November 2011

      Hallo Angelo,

      du sprichst ein paar wichtige Punkte an (Beispiel: Auslagern der Webbusiness-Loge). Über diese Dinge denke ich auch bereits nach.

      Konkret steht da aber noch nichts fest.

      Danke aber für deine Einschätzung 🙂

      Viele Grüße
      Gordon

  • Technikfreak - www.net-tipps.com

    6. Dezember 2011

    Ich verfolge Deinen Blog schon eine Weile. Am Anfang bin ich gern hergekommen, weil es doch viel Neues und Interessantes gab. Seit Du diese Loge betreibst ist mein Interesse zurückgegangen, da Du Dich mehr darauf konzentrierst Kohle zu verdienen, was ja Dein gutes Recht ist, aber leider hat dadurch auch die Qualität Deines Blogs nachgelassen.

    Du schreibst z.B. belanglose Dinge und wenn es nur irgendwelche Neuerungen von irgendwelchen Drittanbietern sind oder das Du etwa von GetResponse zu Klick-Tipp und wieder zurück gewechselt bist. Wen interessiert das?

    Auch würde ich Deine Statistiken, wieviel Geld Du verdienst, nicht auf der Webseite veröffentlichen. Das kann nämlich auch nach hinten losgehen, wie ja bei Dir zu sehen. Wenn nämlich User sehen wie wenig Du verdienst schreckst Du die damit vielleicht ab und sie gehen woanders hin. Warum sollten sie auch auf jemanden hören der mit schlechtem Beispiel voran geht.

    Ganz ehrlich, was ich verdiene geht nur meine Frau und meinen Steuerberater etwas an 😉

    Aber ich will ja nicht alles schlecht reden. Was mir sehr geholfen hat war der Tipp über Headway. Dadurch habe ich mir die 2.0er Dev gekauft und dadurch wiederum auch die Version 3.0 gratis bekommen. Dafür auf jeden Fall Danke.